Stellensuche Stellensuche

Stellensuche

  
Was?
 (Jobtitel,Beruf oder Firmenname)
  
Wo?
 (Ort,PLZ oder Region)
  
Architekt Bauleiter Bauingenieure Architektin

Stellenanbieter

Stellenanzeige schalten
 
Stellenanzeige jetzt veröffentlichen
< Anzeige zurück | Ergebnisliste | nächste Anzeige >
TU Braunschweig

Am Institut für Baukonstruktion und Holzbau iBHolz der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ist ab 01. Juni 2018 eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

in Teil-/Vollbeschäftigung zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zunächst im Rahmen eines Forschungsprojektes befristet für 30 Monate nach EG 13 TV-L.

Das iBHolz hat seine Forschungsschwerpunkte im Bereich des Klebens im Holzbau, des Bauens im Bestand (Aufstockungen, Bauwerkserhaltung), des Ermüdungsverhaltens von Holz, des Holztafelbaus und der weitgespannten Holzkonstruktionen. Das iBHolz führt eine enge Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI Braunschweig und ist integriert in das dortige Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten.

Das zu bearbeitende Forschungsprojekt beinhaltet die Erforschung der Anforderungen an die Komponenten von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) im Holzbau durch die Ermittlung der funktionalen Zusammenhänge der Eigenschaften der Systemkomponenten. Das Ziel des Forschungsvorhabens ist, die Vorhersage des Gesamtverhaltens eines WDVS im Holzbau mit Hilfe der Eigenschaften der Systemkomponenten zu ermöglichen. Eine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten des WKI Braunschweig und eine dortige Integration ist im Rahmen des Forschungsvorhabens notwendig.

Wir bieten ein anspruchsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet im baukonstruktiven Forschungs- und Entwicklungsbereich in einem interdisziplinären Wissenschaftsteam. Eine Einbindung in die Lehre des Institutes ist gewünscht. Die Möglichkeit der Promotion im Schwerpunkt des Forschungsvorhabens bzw. in einem Themenfeld des Institutes ist grundsätzlich gegeben.

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen - wenn möglich mit dem Schwerpunkt Holzbau, Bauphysik, Simulation - oder einer adäquaten Fachrichtung

Gewünscht werden

  • Kenntnisse im Holzbau, in der Bauphysik sowie gute Kenntnisse im Bereich der allgemeinen Baukonstruktion

  • Gute Kenntnisse in der material-/bauteilorientierten Modellbildung und Simulation mit entsprechenden Simulationswerkzeugen

  • strukturierte selbstständige Arbeitsweise, Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Durchsetzungs- vermögen, Kreativität, analytische Fähigkeiten

  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache

  • Engagement bei der Konzeption und Beantragung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Die Technische Universität Braunschweig hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Absolventinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Inhaltliche und fachliche Auskünfte erteilt Prof. Mike Sieder, Tel +49.531.391-7801.

Bewerbung:
Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.03.2018 mit der Kennung „wMA iBHolz 06/2018“ an folgende Adresse:

Technische Universität Braunschweig | Institut für Baukonstruktion und Holzbau iBHolz | Schleinitzstraße 21A |

38106 Braunschweig
oder per E-Mail an: bewerbung-ibholz@tu-braunschweig.de


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf baujobs24.de